Young girl smiling in class Close up head shot of boy in school Girl holding hand up, with teacher at white board
.

Schulbesuch (School Attendance)

Es ist Ihre gesetzliche Pflicht als Eltern / Vormünder, den regelmäßigen und pünktlichen Schulbesuch Ihres Kindes zu gewährleisten.

 

Diese Zeit der Vorbereitung auf das Leben ist für die Zukunft Ihres Kindes von großer Bedeutung.  Jedes Jahr gibt es nur 190 gesetzliche Schultage.  Wenn Ihr Kind 1 Tag pro Woche in seiner/ihren ganzen Schulzeit fehlt, entspricht dies 2 ganzen Jahren Schule!  Das wäre, als ob Ihr Kind die Schule erst mit 7 beginnt oder sie schon mit 14 wieder verlässt.

 

Häufige Verspätungen können sich ebenfalls summieren, wobei Ihr Kind möglicherweise wichtige Arbeiten verpasst, die dann nachgeholt werden müssen.  Außerdem unterbrechen Verspätungen die Schulstunden, sodass sich Ihr Kind den Ruf eines Störenfrieds erwirbt.  Vor dem Gesetz werden Verspätungen und Abwesenheit gleich behandelt.

 

Die Ausbildung Ihres Kindes ist heute noch viel wichtiger als in früheren Generationen.  Bitte unterstützen Sie Ihr Kind dabei, diese Gelegenheit optimal zu nutzen.

 

Wann sollte mein Kind eingeschult werden?

 

Wann kann mein Kind die Schule verlassen?

 

Was sagt das Gesetz zum Schulbesuch?

 

Warum ist regelmäßiger Schulbesuch so wichtig?

 

Was kann ich tun, um mein Kind zu unterstützen?

 

Wann kann mein Kind fehlen?

 

Kann ich mein Kind während der Schulzeit mit in den Urlaub nehmen?

 

Was kann passieren, wenn Ihr Kind nicht regelmäßig zum Unterricht kommt?

Wann sollte mein Kind eingeschult werden?

In Nordirland beginnt die Schule üblicherweise im September, wenn das Kind in diesem Schuljahr 4 Jahre alt geworden ist.  Dies bedeutet Kinder, die ihren 4. Geburtstag zwischen dem 1. September (einschließlich) und 1. Juli feiern, können Anfang September eine P1-Klasse besuchen.

 

Für Kinder, deren Geburtstag in die Sommermonate fällt, d.h. zwischen 2. Juli und 31. August, beginnt die Schule im September des nächsten Jahres.  Das bedeutet, dass ein Kind, das zum Beispiel zwischen 2. Juli 2004 und 31. August 2004 4 Jahre alt wird, erst im September 2005 eingeschult wird.

 

Wann kann mein Kind die Schule verlassen?

 Wenn Ihr Kind am 1. Juli (einschließlich) 16 Jahre alt wird, kann es die Schule am 30. Juni diesen Jahres verlassen.  Wenn Ihr Kind nach dem 1. Juli 16 Jahre alt wird, muss es bis zum 30. Juni des nächsten Schuljahres am Unterricht teilnehmen.

 

Was sagt das Gesetz zum Schulbesuch?

Eltern sowie die Behörde für Erziehung und Bibliothekswesen (Education and Library Boards) haben klare Pflichten und Verantwortungen:

 

Elterliche Pflicht

Die Pflicht eines Elternteils hinsichtlich der Ausbildung der Kinder kann in der Verordnung für Erziehung und Bildungswesen (Education and Libraries (NI) Order) von 1986 nachgelesen werden: "Das Elternteil jedes Kindes im schulpflichtigen Alter muss ihn/sie dazu veranlassen, entweder durch regelmäßigen Schulbesuch oder anderweitig eine Vollzeitschulausbildung gemäß seines/ihres Alters, seiner/ihrer Fähigkeiten und Begabung sowie gemäß seines/ihres sonderpädagogischen Förderbedarfs zu absolvieren.

Pflicht der Behörde für Erziehung und Bibliothekswesen (Education and Library Board)

Die Behörde für Erziehung und Bibliothekswesen (Education and Library Boards) ist durch ihre Erziehungsberatungseinrichtung (Education Welfare Service) gesetzlich verpflichtet, zu gewährleisten, dass Eltern und Betreuer die Verantwortung hinsichtlich der Ausbildung ihrer Kinder wahrnehmen.  Wenn sie dies nicht tun, ist es die Pflicht der Behörde für Erziehung und Bibliothekswesen (Education and Library Boards), rechtliche Schritte einzuleiten, um die elterliche Pflicht hinsichtlich der Ausbildung der Kinder zu gewährleisten.

 

Warum ist regelmäßiger Schulbesuch so wichtig?

  • Regelmäßiger Schulbesuch ist gesetzlich verpflichtend.

 

  • Kinder müssen regelmäßig zur Schule gehen, um ihre Schularbeiten zu erledigen und ihre soziale Entwicklung zu fördern.

 

  • Eine gute Ausbildung bietet Ihrem Kind den besten Start ins Leben und gibt ihm die Möglichkeit, die vorhandenen Chancen optimal zu nutzen.

 

  • Kinder müssen regelmäßige Gewohnheiten erlernen, um sich auf die Zukunft vorzubereiten.

 

  • Arbeitgeber bewerten vor der Einstellung von Schulabgängern unter anderem auch die Pünktlichkeit und den regelmäßigen Schulbesuch eines Schülers.

 

  • Jugendliche, die ohne guten Grund nicht am Unterricht teilnehmen, werden leicht Opfer von Kriminalität oder Missbrauch.

 

Was kann ich tun, um mein Kind zu unterstützen?

  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kind regelmäßig zur Schule geht, pünktlich ist und die Schulordnung einhält.  Beginnen Sie regelmäßige Gewohnheiten bereits während das Kind in der Grundschule ist.

 

  • Wenn ein Kind die Schule meidet, wenden Sie sich direkt an die Schule und versuchen Sie die Dinge zu klären.

 

  • Wenn Ihr Kind krank ist, wenden Sie sich am ersten Fehltag an die Schule.  Die Mitarbeiter und Lehrer sind besorgt, wenn Sie nichts von Ihnen hören.

 

  • Wenn Ihr Kind aus irgendeinem Grund nicht in die Schule kann, sagen Sie ihnen bitte warum.  Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Regeln der Schule für solch einen Fall einhalten.

 

  • Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind aus irgendeinem Grund nicht in die Schule geht, z.B. aufgrund eines religiösen Festes oder einer anderen besonderen Gelegenheit, holen Sie bitte die Zustimmung der Schule im Voraus ein und informieren Sie sie umfassend.

 

  • Erwarten Sie keine Zustimmung für Einkaufsfahrten während der Schulstunden, selbst wenn es sich um den Kauf einer Schuluniform handelt!

 

  • Interessieren Sie sich für die Schularbeiten Ihres Kindes.

 

  • Unterstützen Sie die Schule in ihren Bemühungen, schwieriges Verhalten zu kontrollieren.

 

Wann kann mein Kind abwesend sein?

Wenn er oder sie

 

  • krank ist.

  • einen unvermeidlichen Termin bei einem Arzt oder Zahnarzt hat.

  • an einem religiösen Fest teilnimmt.

  • an einem außergewöhnlichen Familienfest teilnehmen soll, z.B. Hochzeit oder Beerdigung.

 

Einige nicht akzeptable Gründe für Abwesenheit.

 

  • Geburtstage.

 

  • Verwandtenbesuche.

 

  • Einkaufen.

 

  • Termin beim Friseur.

 

  • Betreuung anderer Familienmitglieder.

 

Kontakt mit der Schule

Wenn Ihr Kind abwesend sein muss, sollten Sie die Schule sobald wie möglich informieren, am besten am ersten Fehltag.

 

Wenn Sie zuvor wissen, dass Ihr Kind fehlen wird, sollten Sie so früh wie möglich die Zustimmung der Schule einholen und die Schule umfassend informieren.

 

Kann ich mein Kind während der Schulzeit mit in den Urlaub nehmen?

Fehltage sollten soweit wie möglich vermieden werden.

 

Sie sind eine Unterbrechung der Ausbildung des Kindes und können seine Beziehungen in der Schule beeinträchtigten.

 

Wenn Sie während des Schulsemesters einen Urlaub planen, verpasst Ihr Kind einen Teil der Ausbildung und damit eventuell wichtige Tests oder Prüfungen.

 

Sie sollten dies mit dem Schulleiter der Schule besprechen, da nur die Schule solche Fehltage autorisieren kann.

 

Erwarten Sie nicht, dass die Schule Fehltage autorisiert, da es möglicherweise eine Richtlinie gibt, nach der jeder Urlaubstag während der Schulzeit als Fehltag gewertet wird.

 

Was kann passieren, wenn Ihr Kind nicht regelmäßig zum Unterricht kommt?

Das Gesetz schreibt vor, dass Eltern dafür verantwortlich sind, dass ihre Kinder regelmäßig und pünktlich zur Schule gehen.

 

Jedes Elternteil kann mit einem Bußgeld von £1000 pro Kind, das regelmäßig fehlt, bestraft werden.  Die hiesige Behörde für Erziehung und Bibliothekswesen (Education and Library Boards) hat auch die Möglichkeit eine Anordnung zur Überwachung der Ausbildung (Education Supervision Order) zu beantragen.

 

Es ist wichtig, dass Sie mit der Schule und dem Mitarbeiter der Erziehungsberatungseinrichtung (Education Welfare Service, EWS) zusammenarbeiten, um alle Schwierigkeiten zu beseitigen, bevor rechtliche Schritte erforderlich sind.  (Laut Gesetz muss kein Kind vor September eines Jahres, in dem es 4 Jahre alt wird, in die Schule gehen. Viele Familien begrüßen jedoch die Möglichkeit, ihr Kind in den Kindergarten zu schicken.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please Rate This Page!